40 Jahre „Essen auf Rädern“


„Essen auf Rädern“ wird 40

Mit „Essen auf Rädern“ beliefert das Rote Kreuz seit nun schon 40 Jahren Menschen im Talkessel von Reutte, die sich darum nicht selbst kümmern können. Auf zwei Routen wird täglich ein gutes, frisch zubereitetes Mittagsmenü von Ehenbichl bis Weißenbach bzw. bis Vils ausgeliefert. Dabei fahren die freiwilligen Mitarbeiter jeden Tag bis zu 40 Adressen an – über die Jahre kamen so fast 300.000 Mahlzeiten zusammen. Eine solche Menge zu bewältigen, ist logistisch eine Herausforderung und nur mit einem kompetenten Partner möglich. Von Beginn an arbeitete das Rote Kreuz hier mit dem BKH Reutte zusammen. Nur so ist es möglich auch auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Situationen der Klienten einzugehen. Das Rote Kreuz Reutte bedankte sich herzlich bei den Verantwortlichen im BKH Reutte für die gute und zuverlässige Zusammenarbeit über die vielen Jahre hinweg.

(v.l. Geschäftsführer Martin Storf, Bezirksstellenleiter Jürgen Ginther, Diättologin Brigitte Fuchs, Küchenchef Franz Habicher, Koordinator Egon Pahle). Foto RK/Rosen