Ausbildung RettungssanitäterIn


Eine wesentliche Säule in unserer Gesellschaft ist die Freiwilligkeit. Viele Dienste des Roten Kreuzes werden erst durch das Engagement von freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich. Wollen auch Sie Ihre Freizeit in den Dienst der Menschlichkeit stellen, kontaktieren Sie uns und informieren Sie sich über eine mögliche Mitarbeit im Rettungs- und Krankentransportdienst.

Grundlegende Voraussetzungen für den Beginn der Ausbildung:
 Mindestalter 17 Jahre
 Einwandfreier Leumund lt. Strafregisterauszug maximal 3 Monate vor Ausbildungsbeginn erstellt
 Geistige und körperliche Eignung, lt. ärztlichem Attest, vom Chefarzt 

sowie

 Freude am Umgang mit älteren und kranken Menschen
 Positiv abgeschlossene allgemeine Schulpflicht
 Positives Aufnahmeverfahren
 Gute Deutschkenntnisse
 Vertrauenswürdigkeit
 Übernahme einer regelmäßigen Dienstverpflichtung (Um praktische Fähigkeiten nicht zu verlieren)

Ausbildungsinhalte bzw. -ablauf:

 100 Stunden Theorie in Form von Vorträgen und Übungsszenarien
 160 Stunden Praxis in Form von Mitfahrdiensten am Rettungsfahrzeug
 Kommissionelle Abschlussprüfung

 

 

Die Rot Kreuz Bezirksstelle Reutte veranstaltet jährlich nach Bedarf (kein fixes Startdatum) eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin bzw. zum Rettungssanitäter.

Die Kurse werden als Abend- und Wochenendveranstaltungen abgehalten und dauern von zwei bis ca. sechs Monate. Weiters besteht die Möglichkeit, den Kurs als Tages-Veranstaltung im Landesverband Tirol zu absolvieren. Dieser findet dzt. sieben Mal jährlich statt.

Wir freuen uns sehr über Ihre Anfrage!