Bezirksrettungskommando Reutte


Am 27. Oktober 2015 wurde das Bezirksrettungskommando Reutte gegründet.
Das Bezirksrettungskommando unter der Leitung von Andreas Inwinkl führt die Kräfte der Rot Kreuz Bezirksstelle Reutte bei Großschadensereignissen und Katastrophen. Das Kommando besteht aus insgesamt 23 Personen (inklusive Stellvertreter) und unterstützt den Bezirksrettungskommandanten. Jedes Mitglied im Kommando ist für sein Führungsgrundgebiet zuständig. Diese Aufgabe wird vor allen Führungskräften ehrenamtlich wahrgenommen.

Kommandant
Bezirksrettungskommandant: Andreas INWINKL
Bezirksrettungskommandant-Stv.: Bertram SCHEDLER
Chef des Stabes: Bertram SCHEDLER

Stabsmitarbeiter
FGG 1 – Personal

•  Leiterin: Evelyn GRUBER

•  Stellvertreter: Wolfgang KERLE

•  Stellvertreterin: Waltraud WANGG

FGG 2 – Erkundung & Lage

•  Leiter: Hubert GRUBER

•  Stellvertreter: Jürgen GINTHER

•  Stellvertreter: Michael MOOSBRUGGER

FGG 3 – Organisation & Koordination

•  Leiter: Armin KRISMER

•  Stellvertreter: Pascal WINKLER

•  Stellvertreter: Riccardo MIZIO

FGG 4 – Logistik & Versorgung

•  Leiter: Lukas FRIEDL

•  Stellvertreter: Albert KOCH

•  Stellvertreter: Christoph OSTHEIMER

•  Stellvertreter: Christoph EBERLE

FGG 5 – Öffentlichkeitsarbeit

•  Leiter FGG 5:

•  Stellvertreter: Johannes WINKLER

FGG 6 – Führungsunterstützung & Kommunikation

•  Leiter: Andreas KRÄMER

•  Stellvertreter: Tobias MITTERBAUER

•  Stellvertreter: Remon GROEN

FGG 7a – Chefärztlicher Dienst

•  Dr. Peter MANTL (LNA)

•  Dr. Stephan SCHREIECK

FGG 7b – Psychosoziale Betreuung

•  Leiterin: Bernadette TANGL

•  Stellvertreterin: Andrea EISELE

•  Stellvertreterin: Reinhilde GRATL

Aufgaben des Bezirksrettungskommando

Zu den Aufgaben des Bezirksrettungskommandos zählen:

  • Erstellen und Aktualisieren von Einsatz- und Alarmplänen
  • Vorbereitung und Durchführung von Ambulanzen und Großambulanzen
  • Organisieren von Übungen
  • Führung im Großschadenereignis und Katastrophenfall
  • Aus- und Fortbildung für Führungskräfte und im Bereich Großschadensbewältigung
  • Vorhaltung und Bereitstellung von Einsatzmitteln und Materialen