SEG Versorgungseinsatz „Evakuierung Reuttener Seilbahn“

Am 28.01.2020 kam es durch starke Winde zu einem Baumwurf direkt in das Tragseil der Reuttener Seilbahn. Bei den Evakuierungsmaßnahmen des Liftpersonals, in enger Zusammenarbeit mit der Bergrettung und Polizei, wurde das Rote Kreuz hinzugezogen, um die Betreuung der Betroffenen Personen zu übernehmen. Bei eintreffen der Rettungsmannschaft mit dem Einsatzleiter wurde eine Versorgung der Betroffenen mit Warmgetränke angefordert. Daraufhin alarmierte die Einsatzleitung die SEG-Reutte nach, diese innerhalb wenigen Minuten, mit 9 SanitäterInnen zum Einsatzort berufen wurde.

Insgesamt wurden 33 Personen durch die Bergrettung und dem Liftpersonal evakuiert. Das Rote Kreuz hat durch die SEG die betroffenen Personen, sowie Einsatzkräfte mit 17 Liter Tee sowie 8 Liter Mineralwasser versorgen können. Zum Glück blieben alle Personen unverletzt.

Die Zusammenarbeit mit der Polizei und der Bergrettung, sowie dem Liftpersonals war hervorragend.